Dienstag, 29. Dezember 2009

Ceranfeld defekt

Kurz vor dem Umzug ins neue Haus, habe ich heute unser Ceranfeld geschlachtet (die Glaskeramikscheibe ist gerissen). Morgen muss ich erst einmal mit dem Küchenstudio sprechen, da dass Ceranfeld mit in die neue Küche ziehen sollte.

Mal schauen, ich denke wir nehmen dieses Mal ein Miele Induktionskochfeld, anstatt einem klassischen von Siemens (kommt auf den Mehrpreis drauf an, die Glasversicherung erstattet uns 679,00 Euro für den Austausch der Scheibe, gemäß Kostenvoranschlag der Firma Siemens).

UPDATE vom 30. Dezember 2009:
Ich war heute beim Küchenstudio und habe ein sehr gutes Angebot erhalten, es wird eine Induktions-Kochstelle von Siemens, Modell EH975SK31E, in einer Breite von 90 Zentimetern, touchSlider-Bedienung sowie "brat- und kochSensor plus".

Kommentare:

  1. Hallo Oliver,

    wir verfolgen schon lange euer Tagebuch, da wir das Haus auch Klasse finden. Danke für die Fotos gerne mehr.
    Tip zum Induktionsfeld: Wir haben ein Induktionsfeld von NEFF mit Twistpad. Absolut super. Meiner Frau und mir macht das Kochen sehr viel Spass, da man mit einfachem Anklicken und Drehen alles unter Kontrolle hat, anstatt mit den Fingern dauernd tippen muß. Lasst es euch mal vorführen einfach genial. Stichwort: NEFF , Twistpad reichen unter google etc.

    Gruß aus Aachen
    Reinhard

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tipp, ich schaue es mir heute einmal beim Küchenstudio an (im Internet habe ich mir bereits einen Überblick verschafft).

    Viele Grüße nach Aachen,
    Oliver

    AntwortenLöschen