Dienstag, 1. September 2009

Höhenfestlegung/Hauseinmessung

Heute wurde die Lage auf dem Grundstück eingemessen, dazu trafen sich zwei Vermesser der Firma haase & bette aus Hannover, zwei Vertreter der Firma Viebrockhaus und ich (Oliver Hesse) auf der Baustelle. Die gesamte Abwicklung, inkl. Telefonaten mit der Gemeinde wegen der Abwasserleitung und der EON.Mitte wegen dem Baustrom, dauerte ca. 2,5 Stunden. Die Vermesser mussten erst die Messpunkte finden, wodurch es sich etwas verzögerte (geplant waren 1 - 1,5 Stunden).

Jetzt ist die Lage der vier Erdwärmekörbe und des Hauses abgesteckt (inkl. Band für die Feststellung der Oberkante des Fußbodens). Das Bauschild wurde auch installiert.

Jetzt brauchen wir uns nur noch um ein Standrohr für das Bauwasser kümmern und dann kann es in ca. einer Woche mit den Erdarbeiten losgehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen