Montag, 14. September 2009

Anruf vom zukünftigen Nachbarn

Gegen 18.30 Uhr klingelte das Telefon und unser Nachbar im Norden stellte sich vor. Das Band für die Grundstückgrenze war an falsche Pflöcke angebunden, da durch durch einen Rasenmäher ein Pflock umgefahren worden war.

Die Folge: Unser Erdaushub und der Sand für die Verfüllung der Erdkollektoren lag zum Großteil beim Nachbarn auf dem Grundstück. Er möchte in ca. 4 Wochen auch mit dem Bau beginnen, sodass ich nach einem Besuch auf der Baustelle direkt den Bauleiter angerufen habe. Die Firma die am 15. und 16. September die Erdkollektoren installiert wird die Erde entsprechend umsetzen.

Auf diesem Wege möchte ich mich für das Versehen nochmals entschuldigen und freue mich schon auf eine gute Nachbarschaft.

UPDATE: Am 18. September 2009 wurde die Erde vom Grundstück des Nachbarn entfernt und auf unserem Grundstück gelagert - jetzt sieht der Berg noch mächtiger aus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen