Dienstag, 29. Dezember 2009

Ceranfeld defekt

Kurz vor dem Umzug ins neue Haus, habe ich heute unser Ceranfeld geschlachtet (die Glaskeramikscheibe ist gerissen). Morgen muss ich erst einmal mit dem Küchenstudio sprechen, da dass Ceranfeld mit in die neue Küche ziehen sollte.

Mal schauen, ich denke wir nehmen dieses Mal ein Miele Induktionskochfeld, anstatt einem klassischen von Siemens (kommt auf den Mehrpreis drauf an, die Glasversicherung erstattet uns 679,00 Euro für den Austausch der Scheibe, gemäß Kostenvoranschlag der Firma Siemens).

UPDATE vom 30. Dezember 2009:
Ich war heute beim Küchenstudio und habe ein sehr gutes Angebot erhalten, es wird eine Induktions-Kochstelle von Siemens, Modell EH975SK31E, in einer Breite von 90 Zentimetern, touchSlider-Bedienung sowie "brat- und kochSensor plus".

Dienstag, 22. Dezember 2009

Es ist kalt...

Unsere Wärmepumpe lief seit dem Wochenende bis heute morgen mehr auf Störung als auf Betrieb, daher haben wir jetzt erst einmal die Elektrozusatzheizung im Fighter 1105 aktiviert (wegen den zusätzlichen Stromkosten, bis Firma Wendt in der ersten Januarwoche kommt, müssen wir noch verhandeln).

Das Erdgeschoss ist größtenteils "relativ" warm, im Obergeschoss sind die Büros mit 16 Grad Celsius kalt (der Fußboden fühlt sich auch nicht warm an) und das Schlafzimmer/Ankleideraum ist etwas wärmer. Die Vorlauftemperatur der Wärmepumpe beträgt aktuell 30 Grad mit leicht steigender Tendenz.

UPDATE vom 22. Dezember 15.00 Uhr: Die Vorlauftemperatur beträgt jetzt 38 Grad Celsius und das Erdgeschoss ist schon wohnlich warm, die Büros sollten bis zum Wochenende auch warm werden (unser Gutachter meinte, ca. ein Grad Celsius pro Tag) - somit sollten am Wochenende die 20 Grad Celsius erreicht werden. Wenn dann im Januar die Heizung noch nachjustiert wird, ist bis zum Einzug alles in Butter...

UPDATE vom 23. Dezember 08.30 Uhr: Alle Räume außer den Büros sind angenehm warm, die Büros haben auch schon 18 Grad Celsius erreicht, sodass ich zuversichtlich in die Zukunft schaue...
(als Weihnachtsgeschenk werden die Büros voraussichtlich an Heiligabend die 20 Grad-Marke überschreiten).

UPDATE vom 28. Dezember: Es ist jetzt in allen Räumen warm.

Freitag, 18. Dezember 2009

Bodentreppe gedreht

Gegen 10.00 Uhr kam die Firma Henry Wendt und hat die Ausziehtreppe zum Dachboden um 180 Grad gedreht, da der Baugutachter (Herr Nagel) die Montagerichtung bei der Vorabnahme reklamiert hatte. Die Arbeiten wurden fachgerecht ausgeführt und wir können den Dachboden jetzt ohne Schwierigkeiten betreten.

Der Montageschaum muss jetzt wieder zwei Tage aushärten und dann testen wir die Treppe erneut (vorher kleben wir noch Teppichreste unter die Füße, damit das Parkett nicht beschädigt wird).

Nun fehlt nur noch die Firma Elektro Wendt, welche noch die drei fehlenden Lichtfänger für unser Theben-System montieren muss, und dann sind alle Arbeiten am Haus durchgeführt.

Parkettreparatur

Heute war der Parkettleger da, um die Nacharbeiten am Parkett (zwei Kratzer und leichte Beulen) durchzuführen. Er hat die meisten Schäden beheben können. Dabei ist ihm noch ein größerer Schaden aufgefallen (ein Handwerker hat wahrscheinlich am Montag eine Packung mit Fliesen auf eine Stelle des Parketts gestellt, welches Wasser gezogen hat), dort hat er eine Stelle mit Hartwachs repariert und die anderen Stellen müssten sich, durch die Fußbodenheizung, selbst wieder zurechtdrücken.
Falls nicht, muss an dieser Stelle das Parkett ausgetauscht werden (da es direkt am Fenster ist dürfte es jedoch kein Problem sein, wir sollen es weiter beobachten).

Donnerstag, 17. Dezember 2009

Abnahme

Um 14.00 wurde die Abnahme durchgeführt, die beschädigte Metallstufe zum Balkon wurde direkt durch Herrn Steen repariert und die restlichen Arbeiten (außer dem Maler) werden morgen durchgeführt. Der Maler kommt nach unseren Einzug und streicht das Treppenhaus neu, somit werden auch gleich die eventuell neuen Macken vom Umzug retuchiert.

Herr Steen überreichte uns noch eine große Flache Sekt, ein Fensterpflege-Set und einen neuen Viebrockordner mit allen Garantieurkunden, Zeichnungen, der Statik und vielem mehr.


Mittwoch, 16. Dezember 2009

Fotos vom "fast" vollendeten Haus

Morgen ist Hausübergabe und es sind alle Arbeiten (bis auf einen Teil der Beanstandungen von der Vorabnahme) durchgeführt. Hier ein paar Fotos von den Innenräumen:






























Dienstag, 15. Dezember 2009

Tür zum Vorratsraum

Am Dienstag wurde die fehlende Tür zum Vorratsraum eingebaut. Diese sieht sehr gut aus und wir sind froh, dass wir nicht die abgeschrängte Tür (Viebrockhaus Standard) gewählt haben.


Montag, 14. Dezember 2009

Malerarbeiten

Der Maler hat heute seine Arbeiten vorerst abgeschlossen sowie das Haus gereinigt. Die Schäden an den Wänden im Treppenhaus (Striche und Dreck durch andere Handwerker) werden im Januar nach unserem Einzug behoben.


Vorabnahme

Am Montag gegen 12.00 Uhr trafen wir uns mit Herrn Steen (Bauleiter) und Herrn Nagel (VPB) um die Vorabnahme durchzuführen. Es wurden keine gravierenden Fehler gefunden, außer das die Treppe zu unserem Leidweisen falsch herum eingebaut wurde (Herr Nagel bemängelte, dass man über den kompletten Treppenausschnitt in der Decke steigen muss um den Spitzboden zu erreichen - was wirklich nicht einfach ist) und die kleinen übrigen Beanstandungen werden bis Ende der Woche abgestellt.

Wir sind froh, dass wir uns beim Hausbau für die Firma Viebrockhaus entschieden haben und bedanken uns bei allen Mitarbeitern und den beteiligten Baufirmen für die gute Zusammenarbeit.

UPDATE vom 2. März 2010: Wir sind sehr froh, dass die Treppe gedreht worden ist, da jetzt der Transport von Dachziegeln, Fliesen u. ä. sehr einfach ist und anders wahrscheinlich aufgrund es Gewichts nicht möglich gewesen wäre (es wird schon ein sicherer Stand benötigt um diese Teile auf den Spitzboden zu bringen).

Samstag, 12. Dezember 2009

Elektiker sind fertig, Balkone sind montiert

Die Elektriker haben Freitag Abend die Arbeiten vollendet, es müssen nächste Woche nur noch drei Lichtfänger für das Theben-System montiert werden - leider waren diese nicht auf der Baustelle, ansonsten wäre eine Montage am Freitag noch möglich gewesen.

Das Balkongeländer und die französischen Balkone wurden auch angeschraubt. Es sieht einfach nur schön aus.













Donnerstag, 10. Dezember 2009

Elektriker, Heizung und franz. Balkone

Die Elektriker haben heute u. a. die Theben-Steuerungen teilweise in Betrieb genommen, die endgültige Programmierung erfolgt am Freitag. Der Heizungsbauer hat u. a. den Rückspülfilter und den Badheizkörper montiert. Er misst noch die Heizung und die Belüftungsanlage durch und programmiert diese.

Unsere "Einflugschneise" ähm Treppe ist jetzt auch fast fertig. Die Lampen sind angespachtelt und funktionieren, der Treppenstufenbelag ist vorhanden - nur der Maler muss die Sichtstufe noch einmal spachteln und streichen.

Das Balkongeländer sowie die französischen Balkone wurde auch angeliefert und werden am Freitag montiert.



















Mittwoch, 9. Dezember 2009

Parkettleger

Seit Dienstag sind die Parkettleger vor Ort und haben schon einen Großteil der Fläche verlegt. Es sieht wirklich sehr schön aus, noch besser als bei der Bemusterung.

Am Mittwoch kam auch der Versiegler, welcher jetzt die Fugen/Dehnungsfuger und die Fensteranschlüsse versiegelt.

Montag, 7. Dezember 2009

Treppenbelagsarbeiten

Am Montag Nachmittag wurde der Treppenstufenbelag aus Holz (Farbe: Wenge) hergestellt. Da der Handwerker noch bei seiner Arbeit war, wollten wir ihn nicht stören und somit folgen die Fotos in Kürze.

Freitag, 4. Dezember 2009

Post von Viebrockhaus

Heute kam die Rechnung für die Schlussrate mit einem endgültigen Termin für die Übergabe, diese wurde sogar einen Tag vorgezogen und findet nun am Donnerstag, den 17. Dezember 2009, statt. Es ist schon eine komische Vorstellung, dass in nicht einmal zwei Wochen alle Arbeiten fertiggestellt werden sollen und das Haus dann uns gehört.

Eingangspodest und Tischlerarbeiten

Heute kommt die Firma GardenArt um unser Eingangspodest herzustellen, natürlich wie bei jeder Außenarbeit bei strömenden Regen. Gegen Mittag klart das Wetter jedoch bereits auf, sodass die Handwerker bei schönem Wetter die Arbeiten vollenden können.

Die Tischler werden die Türen einsetzen, inkl. Glasschiebetür und dem Edelstahl-Handlauf für die Treppe anbringen. Aufgrund Lieferverzögerungen bei der Glasschiebetür arbeiten die Tischler heute und am Samstag um alle Arbeiten durchzuführen. Leider ist die Tür von der Küche zum Vorratsraum falsch geliefert worden (wir hatten eine schmalere Tür gewählt, damit genug Platz für einen Wandschrank vorhanden ist) und somit wird diese später eingebaut.












Mittwoch, 2. Dezember 2009

Maler, Elektriker und Sanitärfirma

Von Montag bis Mittwoch waren der Maler, der Elektriker und die Sanitärfirma vor Ort.

Der Maler hat noch diverse Räume gestrichen, der letzte Anstrich wird am Vormittag der Vorabnahme erledigt damit evtl. Schäden durch Handwerker noch korrigiert werden können. Des Weiteren muss der Maler noch den Wandanschluss für die Einbaustahler anspachteln und streichen.

Der Elektiker hat den Sicherungskasten von Hager und den Netzwerkschrank installiert. Des Weiteren sind alle Steckdosen, Netzwerkdosen, SAT-Anschlüsse und Schalter vorbereitet und teilweise sind auch schon die Abdeckungen vorhanden. Diese Firma kommt nächste Woche noch einmal um die restlichen Arbeiten durchzuführen.

Die Sanitärfirma hat die Bäder vervollständigt (Regendusche, Waschtische, WCs, Spiegel installiert). An der Wärmepumpe wurden auch wieder Arbeiten durchgeführt und die Belüftungsanlage wurde angeschlossen.




















Donnerstag, 26. November 2009

Telekom und Wasseranschluss

Am Donnerstag hat die Telekom den APL installiert und die Wasserwerke haben den Frischwasseranschluss auch bereits hergestellt und das Standrohr mitgenommen.

Zur Information: Der Wasserbrauch und die Standrohrmiete betrugen ca. 33 Euro für die gesamte Zeit.